Das Schattenprinzip – Ruediger Dahlke

20,60  inkl. MwSt.

Autor: Ruediger Dahlke

Eine faszinierende Reise in das Schattenreich der Seele
Nach C.G. Jung ist der Schatten das gesamte Unbewusste. Er ist das Wesen, das wir lieber nicht wären, letztendlich aber doch werden müssen, um zur Ganzheit zu gelangen. Insofern empfinden wir den Schatten, bzw. unsere »dunkle Seite«, äußerst zwiespältig: Er stößt uns ab und fasziniert zugleich. Arbeit mit dem Schatten dient der Bewusstwerdung und ist im wahren Sinn des Wortes Lichtarbeit.

Ruediger Dahlke zeigt in seinem aktuellen Buch, wie wir den eigenen Schatten aufspüren und konfrontieren, um ihn schließlich annehmen und integrieren zu können. Wer sich auf die hier vorgestellte Schattenarbeit einlässt, wird offener, freundlicher und toleranter – sich selbst und anderen gegenüber.

Artikelnummer: B16 Kategorien: ,

Beschreibung

Über den Autor

Dr. med. Ruediger Dahlke, Jahrgang 1951, studierte Medizin in München und bildete sich zum Arzt für Naturheilweisen und Psychotherapie fort. Von 1978 bis 2003 war er als Psychotherapeut tätig, 1989 gründete er zusammen mit seiner Frau Margit das Heil-Kunde-Zentrum Johanniskirchen. Heute ist er als Fastenarzt, Seminarleiter und Vortragender international tätig. Seine Bücher zur Psychosomatik unter Einbezug spiritueller Themen sind Bestseller und liegen in 22 Sprachen vor.
 
Inhaltsverzeichnis

Reiseführer ins Schattenreich 11

Aus eigener Anschauung lernen
Was ist eigentlich mit Schatten gemeint?
Von Teufeln, Dämonen und inneren Schweinehunden
Den Schatten verdrängen
Von der Schatten- auf die Sonnenseite

Das Dunkle in jedem 33

Sich mit der Polarität auseinandersetzen
Die Erschaffung der Welt
Licht und Bewusstheit hereinlassen
Selbstverwirklichung
Wie sich Schatten aufbaut
Der Umgang mit dem Bösen

Widerstand gegen die Wirklichkeit oder Akzeptanz? 55

Eine verlässliche Basis finden
Projektionsfallen
Das Spiel der Wandlungen
Schuldzuweisungen unter die Lupe nehmen
 
Die Welt als Spiegel 85

Sind die Umstände schuld?
Jammern bringt gar nichts
Das Beispiel Mobbing

Innere Bilder – Die Seele sprechen lassen 101

Die innere Wirklichkeit erkennen
Mit dem eigenen Schatten umgehen
Wie Masken entstehen
Anziehungskräfte: die Menschen in meinem Leben
Schattenspiele und Persönlichkeit

Gefahr und Rettung aus dem Schattenreich 143

Märchen und Mythen als Wegweiser
Schattenqualitäten
Herausforderungen in Geschenke wandeln
Zwölf archetypische Räume von Licht und Schatten
Geschenke sammeln
Licht- und Schurkengestalten, Reizthemen
Aussöhnung auch mit dem dunkelsten Schatten

Innerer Reichtum und die Vielfalt des Lebens 187

Der lichte Schatten, das Lichtpotenzial
Spaltpersönlichkeiten
Eine bunte innere Familie
Subpersönlichkeiten und Partnerschaft
Karneval der Schatten
Urlaub als Schattenventil

Kollektiver Schatten 209

Gesundheits- oder Krankheitssystem?
Die alternative Gesundheitsszene
Spirituelle Gruppen

Achtung, Schatten! Tipps für das Heben des Schatzes 215

Fehlleistungen
(Krankheits-)Symptome
Schlechte Gewohnheiten, Missstände
Verleumdungen, Selbstbeschimpfungen
Kritik, Vorwürfe, Ratschläge
Widerstand und Abwehr
Traumleben
Fantasien, Tagträume
Lieblingswitze
Lieblingsbücher und –filme
Berufswahl
(Hobby-)Sport

Ausgesöhnt sein 259

Alles in allem: das holografische Weltbild
Psychotherapie, Schattenarbeit und spiritueller Weg
Schlusspunkt und Meisterstück
Das Engelprogramm

Anhang 273

Lieblingswitze und ihr Schatten
Berufe und ihre Schattenseite
Schattenthemen, die sich im Sport Luft machen

Veröffentlichungen von Ruediger Dahlke Adressen

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.9 kg
X